Buchvorstellung

Buchcover: Fortbildungsprogramm Demenzpflege

Fortbildungsprogramm Demenzpflege

Ein erfahrungsbezogener Ansatz

Inhaltsangabe

Für all jene, die lehren und lernen wollen, wie man demenzkranke Menschen erfahrungsbezogen pflegt, bietet dieses Fortbildungsprogramm erstmals ein praxisorientiertes und -erprobtes Lehr- und Arbeitsbuch.

Modular aufgebaut wird in 23 Fortbildungselementen das notwendige Wissen dargestellt, um Menschen mit einer Demenz gekonnt zu betreuen, zu begleiten und Demenzbegleiter anzuleiten.

Kernsätze, Beispiele und Zusammenfassungen sowie Folienübersichten erleichtern es die Inhalte zu vermitteln, zu erlernen und mit der eigenen Praxis zu verknüpfen.

Eine beigefügte Powerpoint-Datei erlaubt es Lehrenden, zentrale Inhalte anschaulich zu präsentieren.

Aus dem Inhalt

Fortbildungselemente:

  • Grundlagen und Rahmenkonzept
  • Mitarbeiterorientierter Ansatz – Stress und Stressminderung in der Demenzpflege; Rahmenbedingungen und Konzepte
  • Der Intuitive Ansatz – Einfühlungsvermögen und Ablenkungsstrategien
  • Konditionierungsmodelle
  • Biografische Orientierung – Grundlagen und Strategien
  • Stimulus-Anpassung – Sensorische und soziale Stimulierung und weitere Stimulierungsformen und Strategien
  • Pflegeverweigerung bzw. Ablehnung der Pflege
  • Kontaktaufnahme
  • Kommunikation bei der Pflege
  • Umgang mit Realitätsverzerrungen
  • Pflegestrategien bei Gedächtnis- und weiteren geistigen Minderleistungen
  • Kernelemente der Demenzpflege
  • Mahlzeitenmilieu
  • Tagesstrukturierung
  • Aspekte des Demenzmilieus
  • Das räumliche Milieu

Verlag

Logo: Verlag Hogrefe

Erschienen im Verlag Hogrefe (ehemals Hans Huber) am 8. April 2011 (1. Auflage, 342 Seiten)

ISBN 978-3-456-84907-2

Leseprobe

Eine Leseprobe ist als PDF-Dokument verfügbar.
Zum Anzeigen von PDF-Dokumenten, benötigen Sie ein externes Programm, z.B. Adobe Reader.

Leseprobe anzeigen
© 2010 - 2017 Gerontologische Beratung Haan
Dieser Ausdruck stammt von der Webseite www.gerontologische-beratung-haan.de
© 2010 - 2017 Gerontologische Beratung Haan / Sven Lind. Alle Rechte vorbehalten.